Termine

  • Gysi

    Gregor Gysi – der Mann, der wie kein anderer die Linke prägte, dessen Leben changiert zwischen altem und neuem Deutschland. Ein Mann, der auf vielen Feldern Federn lassen musste, politisch, privat und persönlich. Schließlich ein Mann, über desse[…]
    [mehr lesen]
  • Glücklich ohne Partner

    Britta Müller ist selbstbewusst, gutaussehend und sie ist Single. „Wenn man nicht zur richtigen Zeit oder ab einem gewissen Alter angekommen ist, kann es richtig schwer werden.“ Diese Erfahrung musste die 38-jährige Berlinerin in den[…]
    [mehr lesen]

In Produktion

  • Legendäre Grand Hotels (4 x 43/52 min.)

    1. „Hotel Adlon in Berlin“ – Lorenz Adlon und sein Hotel zwischen den Welten 2. „Beau-Rivage in Genf“ – Familie Mayer und ihr Schicksalshotel 3. „The American Colony in Jerusalem“ – Anna Spaffor[…]
    [mehr lesen]
  • Eine einsame Stadt

    Kinodokumentarfilm

    Augen in der Großstadt: „Wenn du zur Arbeit gehst am frühen Morgen, wenn du am Bahnhof stehst mit deinen Sorgen: da zeigt die Stadt dir asphaltglatt im Menschentrichter Millionen Gesichter: Zwei fremde Augen[…]
    [mehr lesen]
  • México (3 x 45 min.)

    Mi Amor

    Über Mexiko wird oft negativ berichtet: Kriminalität, Drogenkartelle, Trumps Mauerpläne. Doch Mexiko ist ein modernes facettenreiches Land, mit Sandwüsten im Norden bis zu Dschungelwäldern im Süden. Die Menschen leben ih[…]
    [mehr lesen]
  • Zsa Zsa Gabor

    Zsa Gabor war Schauspielerin, Schönheitskönigin, vor allem aber der erste Star, der nicht durch seine berufliche Leistung in den Himmel Hollywoods aufstieg, sondern vor allem durch gekonnte Selbstinszenierung. Die gebürtige Ungarin arbeitete zwar […]
    [mehr lesen]
  • Max Liebermann – Der Weg in die Moderne

    Max Liebermann (1847-1935) ist nicht nur einer der bedeutendsten Maler des deutschen Impressionismus, sondern auch einer der führenden Wegbereiter der modernen deutschen Malerei. Liebermann hat die Kunst-Revolution mitinitiiert, miterlebt und d[…]
    [mehr lesen]
  • Die Neue Leipziger Schule

    Malen, malen, malen – damals wie heute

    Die Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig hat sich im Blick auf Malerei gegen alle Trends in der Kunst immer selbstbewusst und hingebungsvoll behauptet. Malerei war für die Professoren niemals tot. Weder als alle von Videokunst und[…]
    [mehr lesen]
  • Kein Dach über dem Kopf

    Familien ohne Wohnung

    Obdachlose sind männlich, arbeitslos und haben ein Suchtproblem. Das ist zumindest das Bild, das sich in vielen Köpfen verankert hat. Der Realität entspricht dies schon seit langem nicht mehr, denn insbesondere in den Großst&aum[…]
    [mehr lesen]
  • „Ich bin im falschen Körper“

    „Ich habe schon lange gemerkt, dass es mir schlecht geht und immer wieder nachgedacht, was es sein könnte. Auf das Geschlecht kommst du halt nicht, so wirst du geboren und dann denkst du dir erstmal, so ist das halt.“ Renè Hauschke ist […]
    [mehr lesen]
  • Stadt-Land-Flucht

    Immer mehr Menschen ziehen weltweit in die Städte. 2050 werden 70% der Weltbevölkerung in Städten wohnen. Auch im Südwesten Deutschlands ist dies klarer Trend. Die Stadt Mainz zum Beispiel verzeichnet einen jährlichen Anstieg[…]
    [mehr lesen]
  • Als der Norden Tanzen lernte

    Die Dokumentation „Als der Norden Tanzen lernte“ erzählt an Hand der Geschichte alteingesessener Tanzschulen aus Norddeutschland, wie aus dem harmlosen Privatvergnügen Gesellschaftstanz kurz vor dem zweiten Weltkrieg eine politi[…]
    [mehr lesen]
  • Die Chippendales - ein (fast) nacktes Phänomen

    2019 werden sie 40 Jahre alt und von Hollywood Legende Ridley Scott fürs Kino verfilmt. Die Chippendales, die erfolgreichste Männerstripteasegruppe der Welt. Gefeiert als emanzipatorischer Befreiungsschlag, verpönt als Klischeetruppe. […]
    [mehr lesen]
  • Alleinerziehend, ohne Job, ohne Wohnung

    Ohne eigene Wohnung zu leben, ist für viele Menschen in Deutschland zum traurigen Alltag geworden. Aber was bedeutet es, wenn immer mehr Frauen und Alleinerziehende davon betroffen sind? Das gibt es doch nicht in Deutschland. Doch gibt es. Mehr […]
    [mehr lesen]
  • Young Carers - Wenn Kinder ihre Eltern pflegen

    Michelle Baron ist 19 Jahre alt, lebt in Mainz und pflegt ihre Mutter Martina, die vor zehn Jahren an Lungenkrebs erkrankte. Die Mutter machte gerade eine Umschulung zur Krankenpflegerin, als der Krebs diagnostiziert wird. Martina Baron konnte seit d[…]
    [mehr lesen]
  • Eltern im Dilemma der Pränatal-Diagnostik

    „Mein Beileid“ hieß es noch bis weit in die 70er, wenn eine Frau ein behindertes Kind zur Welt brachte. Man sprach von einem Schicksalsschlag, dem sich Eltern nun stellen müssten. In den letzten zehn Jahren hat sich die Pränatal-D[…]
    [mehr lesen]