Nie wieder ausgebremst - Wege aus dem Pendlerstau

Stuttgart ist die verkehrsreichste Stadt Deutschlands. Im Südwesten Deutschlands dicht gefolgt von Heilbronn. Aber auch Städte wie Winnenden und Ludwigsburg oder Sindelfingen mit dem Daimler-Werk haben große Pendleranteile. Vor allem durch die derzeit niedrigen Benzinpreise und der steuerlichen Pendlerpauschalen, die das Pendeln zusätzlich fördern. Die Folge: Stau. Besonders in den Stoßzeiten morgens und abends werden dauerhaftes Stopp & Go und Warten zur Geduldsprobe. Wie ist die derzeitige Situation auf den Straßen im Südwesten Deutschlands? Welche Folgen hat der Stau für die Beteiligten? Wie wirken sich die Staus auf die Fahrer aus? Von Kosten, über Zeit bis hin zu gesundheitlichen Problemen? Wie erleben sie den alltäglichen Kampf auf den Straßen? Und welche Alternativen gibt es zum Auto? Welche alternativen Konzepte gibt es, um das Stauproblem zu lösen? Was wird bereits gemacht und was machen andere Städte wie Zürich besser, um Massenstaus zu vermeiden? Wir begeben uns auf Spurensuche und lernen Opfer der Verkehrspolitik, Verantwortliche und Weltverbesserer kennen.

zurück zur Auswahl