Wenn die Kinder ausziehen

Frauen starten noch mal durch

„Anerkennung bekommt man ja sowieso nur in Ausnahmefällen! Da gewöhnt man sich irgendwann dran. Aber jetzt geht’s los! Jetzt bin ich endlich dran nach all den Jahren.“
Gudrun geht es wie vielen Frauen, die sich jahrelang nur um die Kinder und den Haushalt gekümmert haben. Auf einmal ist der Nachwuchs aus dem Gröbsten raus und es stellt sich die Frage, wie gestalte ich denn nun eigentlich mein eigenes Leben? Jahrelang haben sich viele Frauen ganz selbstverständlich um das Wohl der Familie gekümmert, selten wird nach deren Bedürfnissen gefragt. Doch irgendwann sind die Kinder selbstständig genug und es stellt sich die Frage, wie es weiter geht und vor allem in welche Richtung.

Wir begleiten drei Frauen in ganz unterschiedlichen Phasen der Neuorientierung. Auf der Suche nach einem neuen Job, was nach vielen Jahren des Aussetzens schwer ist. In einem anderen Fall ist die Arbeit kein realistisches Ziel mehr – doch was kann die Alternative sein? Auf Reisen gehen? Einen ehrenamtlichen Job übernehmen oder noch einmal studieren, auch wenn es nur dem eigenen Anspruch dient?

Wie reagiert der Partner auf die neuen Ziele der Frau? Was sagen die Kinder dazu und wie schwer wird es, sich überhaupt auf ein neues Leben einzustellen?

zurück zur Auswahl